Blick auf den kleinen Fairteiler Kühlschrank

Blick auf den kleinen Fairteiler Kühlschrank

Lesedauer: 3 Minuten

Foodsharing Treptow-Köpenick

Äpfel, Orangen oder Bananen, Karotten, Gurken oder Blumenkohl, frische Brötchen, Brot oder Kuchen: Mit Lebensmitteln wie diesen füllen Ehrenamtliche der Umwelt-Initiative „Foodsharing Treptow-Köpenick“ regelmäßig einen Kühlschrank, der „Fairteiler“ heißt. Teilhaben können alle Menschen ohne irgendwelche Voraussetzungen erfüllen zu müssen – das Ziel ist es, die Lebensmittelverschwendung zu stoppen. Ein Angebot, das ankommt. „Habe den Kühlschrank mit Gemüse und Backwaren aufgefüllt, er war komplett leer“, berichtet zum Beispiel eine Ehrenamtliche im Februar online auf der „Fairteiler-Pinnwand“.

Der Standort des „Fairteilers“: im Vorraum der Begegnungsstätte AWO “Am See”, Müggelseedamm 244, 12587 Berlin Friedrichshagen

Mehr von der Fairteiler-Pinnwand hier.
Die Hygienerichtlinien und weitere Infos hier.

Fotos: Thomas Benz

Weitere Beiträge